top of page
slideshow_website_v2.png
Bildergalerie
Researchersnight
@Universität für Angewandte
Kunst
, Wien
29.09.
2023
poster_demedarts_oiszam (1) (1).png
OIS zam: Forum für Gesundheit und Wohlbefinden 2023
@Johannes Kepler Universität, Linz 
22.-23.09.2023
Demedarts_keyvisual_quer.jpg
mail.jpg
Rollatorenparade
Citywalk @U2 Taborstrasse, Wien
08.08.2023 12:00

Zum Abschluss unserer Ausstellung im RedCarpet Showroom/ U2 Taborstraße findet am 08.08.2023 um 12 Uhr eine Rollatoren Parade statt.

Wir gehen von der Taborstraße (U2 Ausgang Lifte, Straßenniveau) zur Vorderen Zollamtsstraße 7 (Universität für angewandte Kunst).

Entlang der Route können Sie jederzeit dazustoßen. Es muss nicht der ganze Weg gegangen werden.

Bildergalerie
demedarts_a2_taborstrasse_FOLDS4.jpg
demedarts_a2_taborstrasse_FOLDS.jpg
DEMEDARTS Dementia. Empathy. Education. Arts.
Ausstellung @Red Carpet Showroom, U2 Taborstraße, Wien
23.02.2023 - 05.03.23

 

 Eröffnung 13. Juni 2023, Dienstag, um 13 Uhr 

Warum sollten Rollatoren nicht mit einem Zitat von Thonet, den Campana-Brüdern, einem Max Bill oder anderen Design-Größen versehen werden? Warum sollten Rollatoren ihre Benutzer:innen nicht auch haptisch, visuell und olfaktorisch an geliebte Hobbies erinnern? „Die gezeigten Exponate in der Ausstellung stellen Beispiele für kritisches Design dar, um den Mangel in der Gestaltung von – in diesem Fall Rollatoren – zu demonstrieren, die von einer großen und immer größer werdenden Zielgruppe verwendet werden. So wird das Recht auf selbstbestimmte und selbstbewusste Ästhetik eingefordert und Altern mit seinen auch lustigen, witzigen und verrückten Erscheinungen gezeigt. “, erklärt Mateus-Berr Motiv und Hintergrund. In der Schau finden sich auch eine interaktive Einladung selber Rollatoren zu gestalten, die sowohl für Menschen mit und als auch für Menschen ohne Demenz nutzbar sind.

Demedarts_keyvisual_quer.jpg
Demedarts_AM_FLUSS.jpg
DEMEDARTS Dementia. Empathy. Education. Arts.
Ausstellung @Galerie am Fluss, Bad Ischl
25.06.2023 - 10.07.2023

Ausstellung: DEMEDARTS Dementia. Empathy. Education. Arts.
Zeit: Eröffnung, Sonntag, 25.6.2023 um 11 Uhr

Ort: Galerie AM FLUSS, Hasnerallee 2, 4820 Bad Ischl

 

Podiumsgespräch mit 

Ruth Mateus-Berr, Künstlerisch Forschende, Universität für angewandte Kunst Wien

Ines Schiller, Bürgermeisterin Bad Ischl

Doris Kasberger, Pflegewissenschafterin mit Schwerpunkt Gerontologie 

Margret Kritzinger, Regionalleitung FH Gesundheitsberufe OÖ

Moderation: D. Nentwich, Ischler Woche

 

Zeit: 26.6., 18.30 Uhr

Ort: Alte Kurdirektion, 4820 Bad Ischl

 

Fotos zum Download finden Sie auf dieangewandte.at/presse

lp-header-passend.png
lp-header-passend.png
Ruth Mateus-Berr
Interview@Online Symposium
w
ww.demenz
istanders.de
19.- 27.05.2023

Themenschwerpunkt: Die Künste als Brücken in die Lebenswelten von Menschen mit Demenz: Bildende Kunst, Musik, Theater, Literatur – und Humor.

Komm´mit auf eine Reise zu einem neuen Verständnis von Demenz! Fühl´ Dich eingeladen zu einem Perspektivwechsel, der Dein Leben verändern kann!
In über 30 Videointerviews, weiteren Informationen zum Thema Demenz und einer lebendigen Online-Community.

img_6721.heic
Screen Shot 2023-06-20 at 15.11.45.png
Podiumsgespräch mit
Ruth Mateus-Berr

@MuseumsQuartier, Wien
25.04.2023
Demedarts_keyvisual_quer.jpg
Demedarts_a2_poster_fin_ohneFOLD.jpg
DEMEDARTS Dementia. Empathy. Education. Arts.
Ausstellung @Künstlerhaus, Wien
23.02.2023 - 05.03.23

Wie können wir den wachsenden Herausforderungen, die das Thema Demenz für unsere Gesellschaft birgt, begegnen? 

DEMEDARTS, Dementia.Empathy.Education.Arts. stellt sich zur Aufgabe, Gesellschaft für das Thema Demenz zu sensibilisieren. 

In der gleichnamigen Ausstellung geben wir Einblicke in unsere künstlerische Forschungsarbeit und zeigen Ergebnisse und Erkenntnisse des Projekts.

Demedarts entwickelt künstlerisch-forschende, kunstdidaktische Strategien und arbeitet mit Expert*innen aus den Bereichen Kunst, Wissenschaft, Bildung (Schulen, Universitäten), Kunsttherapie, Gesundheit und Pflege.
 

DEMEDARTS besteht aus einem Team von Kunst-, Musik-, Tanz- und Designpädagog*innen, Künstler*innen, Lehrenden, multimedialen Kunsttherapeut*innen, Autor*innen, Designer*innen und Performer*innen. 

 

DEMEDARTS ist ein künstlerisches Forschungsprojekt des Zentrum Didaktik für Kunst und interdisziplinären Unterricht der Universität für angewandte Kunst Wien und durch PEEK, ein Programm des FWF (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung) zur Entwicklung und Erschließung der Künste: A-609 PEEK, gefördert.

Laufzeit: Februar 2020 – Oktober 2023

Screenshot 2023-09-08 at 15.51.33.png
Screenshot 2023-09-08 at 15.51.33.png
Demedarts
Symposium Interdisziplinär Kreisen@Universität für angewandte Kunst Wien16.02.2023

Am 16.02.2023 stellte sich das Projekt Demedarts im Rahmen der Veranstaltung “Interdisziplinär Kreisen” eine Veranstaltung des Zentrum Didaktik für Kunst und interdisziplinären Unterricht (dieAngewandte fachdidaktik: Interdisziplinär Kreisen)

vor. Neben der Präsentation von durchgeführten Workshops, Ausstellungen und Veranstaltungen stand die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen verschiedenen künstlerischen Disziplinen sowie die Arbeit mit den Zielgruppen im Fokus.

Let´s talk about ageing
Multidisziplinärer Kongress über das Alter Eventqualia@Oporto, Portugal
11.11.2022 - 12.11.22

Am 11. und 12. 11. 2022 war das Projektteam beim Symposium “Talking about ageing” vertreten. Es handelte sich um ein hybrid abgehaltenes Symposium zum Thema “Alter”. Das Projekt Demedarts konnte über ein Online Programm der Organisation per live- Übertragung vorgestellt werden. Zusätzlich wurde die im Prozess stehende Graphic Novel “Trubel im Marmeladenglas” als Plakat sowie als Audiofile in einer Online Galerie ausgestellt.

Eno_m_13.jpg
Eno_m_13.jpg
Demedarts
Schulworkshops@Kölblgasse, Wien
04.11.2022-19.01.2023

Im Wintersemester 2021/ 22 wurden in der Wiener Mittelschule WMS Kölblgasse 23–1030 Wien (https://wms3koelblgasse.schule.wien.at/) diverse Workshops mit

Klassen der 7. und 8. Stufe mit Schwerpunkt „Soziales“ (Direktion: Dr. Michaela Rieger/Lehrerin „Schwerpunkt Soziales“: Agnes Kindlin) durchgeführt. Zusätzlich gab es dazu eine Kooperation mit dem Pflegeheim Caritas SocialisOberzellergasse 1, 1030 Wien (https://www.cs.at/). Es war eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen der Universität für angewandte Kunst unter der Leitung von Ruth Mateus- Berr und der Universität für Musik u. darst. Kunst Wien unter der Leitung von Dietmar Flosdorf.

Aufgrund der Corona Pandemie mussten die Workshops mit den Schüler*innen über distance- learning stattfinden und  der Kontakt zu den Senior*innen des Pflegeheimes konnte ebenfalls nur bedingt erfolgen.

 

04.11.  1.Workshop in der Schule /Projekt-Kick off zum Thema „Hören / Zuhören“

18.11.  2.Workshop / Musikzimmer „Musik und Demenz“ von  9 – 10.30 / 11 – 12.30 Uhr

06.12.  3. Workshop „Malen mit Musik“ von 11 – 12.30 / 13 – 14.30 Uhr

10.12.  4. Workshop „Grafikgestaltung: Einladung / Plakat“ von 10 – 11.30 / 12.00 - 13.30 Uhr

16.12.  5.Workshop / Musikzimmer - Einführung für Konzert am 19.1.
unter Verwendung der Tonaufnahmen (Hörspaziergänge / Interviews)

12.01.  6.Workshop / Turnhalle (gegebenenfalls mit SeniorInnen)

19.01.  Konzert / Projektpräsentation

Salon_Poster_1_klein[1].jpg
Salon_Poster_1_klein[1].jpg
Salon Souterrain – Bodies in Transformation
@Museumsquartier, MQ Libelle , Wien
13.07.2022

Bei der Ausstellung am 13.07.2022 wurden zwei künstlerische Arbeiten des Forschungsprojektes ausgestellt. (bepatient und empathische Hände siehe Fotos)

 

Des Weiteren beteiligte sich die Projektleiterin Mateus-Berr, Ruth Univ. -Prof. Dr. phil. Mag. art. bei einer Diskussionsrunde, welche das Überthema “Bodies in transformation” behandelte. Mateus Berr diskutierte mit Fokus auf Demenz und künstlerische Forschung.

Demedarts
@Opera Aperta, Venedig Biennale
Art & Social Impact

03.04.2022 - 07.11.2022
University_of_Music_and_Performing_Arts_Vienna.jpg
Klangwelt ab 65. 
Workshopreihe.
Donnerstags 11 - 12 Uhr,

Start am 10. März 2022
 

Musik berührt Menschen und nimmt uns auf eine Reise mit, wo viele Assoziationen und Erfahrungen Platz haben. Der wöchentliche Kurs ist ein Eintauchen in die Welt der Musik, ein Erleben verschiedenster Musiken mit Singen, Musizieren und Bewegung. Er schenkt die Möglichkeit, Instrumente zu spielen, die man immer gern ausprobieren wollte und nun neu entdecken kann. Das Mitmachen ist voraussetzungsfrei, möglich für jede und jeden. In der Gruppe musizieren Menschen mit und ohne Demenz.

Termine: 10.03. | 17.03. | 24.03. | 31.03. | 07.04. | 28.04. | 05.05. | 12.05. | 19.05. | 02.06. | 09.06. | 23.06.

Ort: Universität für Musik und darstellende Kunst Wien am Zentrum für Elementares Musizieren | 1030 Wien, Lothringer Straße 18 | Raum 218

Anfragen und telefonischer Kontakt: 0650 / 2202060

Information und Anmeldung: haider@mdw.ac.at

Kosten: Lehrgangsgebühr € 100,- pro Semester

a2_poster_fin.jpg
kunst.vermittelt.demenz
Symposium@Online 

Donnerstag, 25.11.2021, 11:00-19:00
City Walk.jpg
Audible memories on the way
Citywalk @Angewandte Festival
Mittwoch 30.06.2021, 17:00-18:30

Der Walk führt von der Angewandten zur mdw. Hierbei wird der Weg bewusst wahrgenommen und die auftauchenden Gedanken, Erinnerungen und Assoziationen per Audio aufgenommen. Die Audios werden folglich von Studierenden der mdw vertont. Der City Walk ist Teil des künstlerischen Forschungsprojektes DEMEDARTS Dementia.Empathy.Education.Arts und wird gefördert durch PEEK, ein Programm des FWF (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung) zur Entwicklung und Erschließung der Künste: A-609 PEEK.

Treffpunkt: Infopoint, Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien

Anfragen und telefonischer Kontakt: +43 650 714 09 80

Anmeldung bitte über https://pretix.eu/angewandte/festival2021/2359252/ oder per email an demedarts@uni-ak.ac.at

Achtung, begrenzte Teilnehmer*innenzahl (12 Personen)

Der Spaziergang findet im Rahmen des Angewandten Festivals statt.  https://angewandtefestival.at/

Stadtspaziergang Stadtpark 2021_0528.jpg
Logo_Nachbarschaftstag_2021.jpg

In einer kleinen Runde möchten wir die schön angelegte Erholungsfläche im Zentrum Wiens durchwandern, erkunden und ins Gespräch kommen. Der Park bietet malerische Flora mit Wiesen und Wasserflächen sowie Denkmälern und Skulpturen. Der Stadtpark war Wiens erste öffentliche Parkanlage und wurde 1862 eröffnet. Der Park vermag Erinnerungen wecken oder schlichtweg aus der Gegenwart heraus betrachtet werden. Wir wollen uns Fragen stellen wie: Welche Klänge und Lieder kommen Ihnen durch den Sinn? Welche Erinnerungen tauchen auf und welche Assoziationen? Gibt es Ankerpunkte, die sie positiv stimmen? Wir wollen ihre Geschichten auf Tonträgern festhalten und künstlerisch weiterentwickeln.

Treffpunkt: 10h bei den Blumenläden Ecke Parkring/ Weiskirchnerstraße.

Anfragen und telefonischer Kontakt: +43 650 714 09 80

Anmeldung bitte über demedarts@uni-ak.ac.at

Achtung, begrenzte Teilnehmer*innenzahl (6-12 Personen)

Der Spaziergang findet im Rahmen des Nachbarschaftstages statt.  http://nachbarschaftstag.at/

Stadtspaziergang.
Stadtpark

Erinnern und Assoziieren Freitag 28.05.2021, 10:00-11:30
SaveTheDate_D.png
2010_SymposiumPoster.jpg
Empathie bilden für Demenz
Symposium@Online
26.11.2020, 10:00-18:00
Workshops.
Online

Seit März 2020 - laufend

 

Generationsübergreifend.

Diese Workshops führen Schüler*innen, Studierende, Menschen mit Demenz, Pflegende und Angehörige zusammen und fokussieren auf einen generationsübergreifenden Austausch durch personenzentrierte Ansätze und künstlerische Forschungsmethoden.

Diese Workshops sind gesammelt kostenlos zum Herunterladen verfügbar:

bottom of page